Information

Beste Lebensmittel für junge Mütter: Energie-Booster

Beste Lebensmittel für junge Mütter: Energie-Booster

Das Leben mit einem Neugeborenen ist anstrengend. In den ersten anspruchsvollen Monaten ist es normalerweise unmöglich, sich ausreichend auszuruhen und zu bewegen, und es ist schwierig, gut zu essen.

Aber so aufwändig die Pflege eines Kindes auch sein mag, es ist wichtig, auch auf sich selbst aufzupassen. Wenn Sie sich für gesunde Lebensmittel entscheiden und ein paar einfache Ernährungsstrategien befolgen, bleiben Sie während Ihrer geschäftigen Tage und Nächte mit Energie versorgt.

Beginnen Sie mit einer ausgewogenen Ernährung und trinken Sie viel Wasser. Nehmen Sie sich Zeit für einen schnellen Snack oder eine Mahlzeit - auch wenn Sie das Baby hinlegen oder es für einige Minuten Ihrem Partner oder einem Helfer übergeben müssen.

Und jede Mahlzeit zählt. Hier sind einige der besten Strategien, um einen Energieschub aus Ihrem Essen zu erzielen. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, bietet die MyPlate-Website des USDA einen maßgeschneiderten täglichen Ernährungsplan, der auf Ihrem Alter, Geschlecht und Aktivitätsniveau basiert.

Beginnen Sie mit einem besseren Frühstück

Proteine ​​(wie Eier und Joghurt) und komplexe Kohlenhydrate (wie Vollkornbrot und Getreide) sind bessere Frühstücksoptionen als einfache Kohlenhydrate oder Zucker. Anstatt nach einem einfachen Bagel, einer Schüssel zuckerhaltigem Müsli oder einem Stück weißem Toast zu greifen - alles einfache Kohlenhydrate - probieren Sie einen Smoothie aus Obst und Joghurt, eine Schüssel Haferflocken oder Vollkorngetreide oder Rührei auf Vollkornweizen Toast.

Einfache Kohlenhydrate führen dazu, dass Ihr Blutzucker ansteigt und dann abstürzt, sodass Sie sich schläfrig fühlen. Komplexe Kohlenhydrate geben Ihnen länger anhaltende Energie, helfen Ihnen, sich länger satt zu fühlen und liefern mehr Vitamine und Mineralien, erklärt der Kinderarzt James Sears, Mitautor vonDas Babybuch.

"Ein proteinreiches, komplexes kohlenhydratreiches Frühstück ist sehr wichtig - und wahrscheinlich das Gegenteil von dem, was die meisten Menschen tun", sagt er.

Essen Sie den ganzen Tag über kleine Mahlzeiten

Anstatt drei große Mahlzeiten zu essen, sollten Sie fünf kleinere Mahlzeiten zu sich nehmen, um Ihre Energie aufrechtzuerhalten, schlägt Sears vor.

"Es ist eine bessere Art zu essen", sagt er, weil es Ihr Energieniveau den ganzen Tag über auf einem gleichmäßigen Kiel hält, anstatt zwischen Hunger und Fülle zu schwanken.

Wenn Sie Probleme haben, eine Mahlzeit pro Tag zu essen, geschweige denn mehrere, versuchen Sie, den Kühlschrank mit einfachen Snacks oder schnellen kleinen Mahlzeiten mit hohem Eiweißgehalt oder komplexen Kohlenhydraten zu füllen. Das Weiden während des Tages wird einfacher, wenn Sie eine leckere Auswahl an energiereichen Snacks zur Auswahl haben.

Probieren Sie Vollkornbagels oder Toast mit Erdnussbutter, Edamame, Hummus auf Fladenbrot, Käse und Crackern, Trails mit Nüssen und Trockenfrüchten und Joghurt mit Früchten.

Widerstehen Sie dem Drang zur Diät

Niemand trägt gerne seine Umstandsmode, nachdem das Baby angekommen ist. Aber selbst wenn Sie mit dem Tempo Ihres Gewichtsverlusts nach der Geburt frustriert sind, ist jetzt kein guter Zeitpunkt, um Mahlzeiten auszulassen oder Ihre Kalorienaufnahme drastisch zu reduzieren.

"Es ist wichtig, sich jetzt keine Sorgen um Ihr Gewicht zu machen", sagt Debra Gilbert Rosenberg, Autorin von Der Begleiter der neuen Mutter, Wer rät neuen Müttern, sich darauf zu konzentrieren, ihre Kraft zu erhalten, anstatt Gewichtsverlustziele zu erreichen.

Warten Sie, bis Ihre Milchversorgung gut hergestellt ist, Sie sich vollständig von Schwangerschaft und Geburt erholt haben und Ihr Arzt Ihnen grünes Licht gegeben hat, bevor Sie langsam daran arbeiten, zusätzliche Pfunde abzunehmen. (Siehe unsere Diät für einen gesunden Gewichtsverlust nach der Geburt.) Versuchen Sie, ungefähr anderthalb Pfund pro Woche zu verlieren, und geben Sie sich mindestens 6 Monate bis ein Jahr Zeit, um zu Ihrem Gewicht vor der Schwangerschaft zurückzukehren.

Aber selbst dann versuchen Sie, dem Drang zu widerstehen, die Diät zu stürzen oder strenge Gewichtsverlustziele aufzuerlegen, insbesondere wenn Sie stillen. Wenn Sie stillen, müssen Sie tatsächlich etwa 500 Kalorien mehr pro Tag essen als vor Ihrer Schwangerschaft, um Ihre Milchversorgung aufrechtzuerhalten.

"Ihr Körper wird so abnehmen, wie er es tun wird, und das müssen Sie respektieren", sagt Rosenberg. Zu schnelles Abnehmen nach der Geburt verbraucht Ihre Energie und kann sogar die Milchversorgung beeinträchtigen. Erfahren Sie mehr über eine gesunde Ernährung während des Stillens.

Trinken, trinken, trinken

In den ersten Wochen nach der Geburt Ihres Babys verschlimmert Dehydration die Müdigkeit oder Schläfrigkeit, die Sie erleben. Es ist also wichtig, Wasser zu fressen, als würde es aus der Mode kommen. "Viele Flüssigkeiten zu trinken ist wahrscheinlich das Einfachste, was Menschen tun können", um ihre Energie aufrechtzuerhalten, sagt Rosenberg.

Halten Sie eine Wasserflasche im Haus, in Ihrer Wickeltasche und im Auto oder Kinderwagen bereit, damit Sie unabhängig von Ihrem Aufenthaltsort hydratisiert bleiben können. Wenn Sie stillen, haben Sie möglicherweise zusätzlichen Durst. Trinken Sie daher jeden Tag etwa 13 8-Unzen-Gläser Wasser oder andere ungesüßte, nicht koffeinhaltige Getränke.

Verlassen Sie sich nicht auf Koffein oder Zucker

Es ist verlockend, nach einer Tasse Kaffee zu greifen, wenn Sie erschöpft sind, oder sich einen Schokoriegel zu schnappen, wenn Sie schnelle Energie benötigen. Aber seien Sie vorsichtig, wenn Sie sich nicht auf koffeinhaltige Getränke oder zuckerhaltige Snacks verlassen, um auf Trab zu bleiben.

Sowohl Koffein als auch Zucker geben Ihnen einen schnellen Energieschub, aber sobald dieser anfängliche Anstieg weg ist, werden Sie sich noch müder fühlen als zuvor.

Koffein kann Ihr Baby auch reizbar und unruhig machen. Begrenzen Sie daher Ihre Koffeinaufnahme auf 300 Milligramm pro Tag - ungefähr zwei 8-Unzen-Tassen Kaffee.

Nimm ein Stück Obst

Laut Jo Ann Hattner, einer registrierten Ernährungsberaterin, ist ein Stück Obst die beste Wahl, wenn Sie eine schnelle Abholung benötigen. Obst gibt Ihnen einen Energieschub, verursacht aber keinen späteren "Absturz" wie mit raffiniertem Zucker beladenes Junk Food.

Außerdem sind Früchte wie Äpfel, Orangen, Pfirsiche und Birnen reich an Ballaststoffen, wodurch Ihr Verdauungstrakt in Bewegung bleibt. Das Beste von allem: Die meisten Früchte erfordern keine Vorbereitungs- oder Reinigungsarbeiten und sind unterwegs leicht zu essen.

Wählen Sie Energieriegel sorgfältig aus

Ein Energieriegel kann gelegentlich hilfreich sein, um sich zwischen den Mahlzeiten zu ernähren, insbesondere wenn Sie nicht zu Hause sind und eine schnelle Lösung benötigen.

Aber seien Sie vorsichtig, wenn Sie regelmäßig nach einem Energieriegel greifen, sagt Hattner, denn sie sind oft überraschend kalorien- und zuckerreich. Überprüfen Sie das Etikett, um sicherzustellen, dass die von Ihnen ausgewählten Energieriegel wenig Zucker und Fett sowie viel Ballaststoffe, Eiweiß und Kohlenhydrate enthalten.

Essen kann nur so viel

Schließlich wissen Sie, dass selbst die energiereichsten Lebensmittel Schlafentzug nicht entgegenwirken können. Wenn möglich, machen Sie ein kurzes Nickerchen, wenn Sie sich das nächste Mal müde fühlen, anstatt sich dem Essen zuzuwenden.

"Wir neigen dazu zu essen und denken, das gibt uns Energie", sagt Hattner. "Es kann nur sein, dass du ein Nickerchen brauchst."

Schau das Video: Top10 gefährliche gesunde Lebensmittel. Achtung (Oktober 2020).