Information

Probieren Sie Babypläne für 9- und 10-Monate-Jährige

Probieren Sie Babypläne für 9- und 10-Monate-Jährige

Mit Ihrem Baby in eine Routine zu geraten, ist eine persönliche Sache. Sie lernen, die Hinweise Ihres Babys zu lesen, um ein Ess-, Schlaf- und Spielmuster zu entwickeln, das den Bedürfnissen Ihres Kindes entspricht und für Ihre Familie funktioniert.

Trotzdem kann es eine große Hilfe sein zu sehen, was andere Mütter und Väter tun. Wir haben Eltern von 9- und 10-monatigen Kindern gebeten, den Tagesplan ihres Babys mitzuteilen, und dann die folgenden acht als hilfreiche Darstellung ausgewählt.

Denken Sie beim Erstellen eines Zeitplans für Ihr Baby daran, dass die meisten Babys nach 9 und 10 Monaten Folgendes benötigen:

  • Feste Lebensmittel dreimal täglich sowie etwa 24 bis 32 Unzen Muttermilch oder Milchnahrung innerhalb von 24 Stunden. (Erhalten Sie spezifische Tipps, wie Sie feststellen können, ob Ihr Baby genug Muttermilch oder Milchnahrung erhält.) Inzwischen wird Ihr Baby wahrscheinlich eine Vielzahl verschiedener Lebensmittel essen und zu den Mahlzeiten eine aktive Rolle spielen, indem es sich selbst füttert und von einem Trinkgeld trinkt Tasse.
  • Etwa 14 Stunden Schlaf in einem Zeitraum von 24 Stunden - dazu gehören Nachtschlaf und Nickerchen. Zwei Nickerchen am Tag (morgens und nachmittags) sind typisch. Lesen Sie mehr über Schlafbedürfnisse in diesem Alter.
  • Zeit zum Spielen, Arbeiten an neuen Fähigkeiten und für die Interaktion mit Ihnen.

Zeitplan 1: Eine Mutter eines 9 Monate alten Kindes, die zu Hause mit der Formel füttert

Anmerkung des Herausgebers: Dieser Zeitplan ist ein Kombinationsroutine (von Eltern und Baby geführt)

Ich arbeite zu Hause, so dass wir morgens nicht sehr oft unterwegs sind (außer in der Bibliothek am Freitag um 10 Uhr für die Kleinkindspielgruppe).

6:30 bis 7:30 Uhr: Sera wacht auf und kuschelt mit Mama und Papa (wir schlafen gerade zusammen), dann hat sie eine 7- bis 8-Unzen-Flasche Formel.

8 Uhr morgens: Mama beginnt an ihrem Laptop zu arbeiten. Wir verbringen den größten Teil des Tages im Wohnzimmer / Spielzimmer. Sera ist ein Walking-Profi, also sind Baby Gates mein Freund!

8:30 bis 9:00 Uhr: Frühstück. Ich gebe ihr kleine Stücke Käse, Schinken, frisches Obst, Gemüse und Müsli.

9 bis 10 Uhr: Sera spielt, schaut sich einige Cartoons an und "liest" Bücher meist unabhängig. Ich mache mit, wenn ich kann.

10 Uhr morgens.: Sie hat eine 7- bis 8-Unzen-Flasche und macht dann anderthalb bis zwei Stunden Nickerchen.

Mittag: Mittagessen. Sie isst nur Fingerfood, also gebe ich ihr alles, was ich im Haus habe: kleine Stücke Käse, Fleisch, frisches Gemüse, Obst, Nudeln usw., gefolgt von einer 6- bis 7-Unzen-Flasche.

12:45 bis 15:00 Uhr: Spielen Sie, während Mama arbeitet (wie oben).

3 Uhr nachmittags.: Mama fertig mit arbeiten. Wir spielen zusammen, erledigen Besorgungen, putzen das Haus (selten!), Gehen einkaufen - was auch immer. Sie macht entweder ein Nickerchen im Auto, wenn wir ausgehen, oder wir machen gegen 15:30 oder 16:00 Uhr ein Nickerchen. anderthalb bis zwei Stunden - ja, ich sagte "wir"! Sie hat irgendwo eine weitere 7- bis 8-Unzen-Flasche drin.

17:30 bis 18:00 Uhr: Abendessen für Sera, genauso wie Mittagessen.

6:30 abends.: Mein Mann kommt nach Hause und wir essen zu Abend. Er spielt mit Sera bis gegen 7:30 Uhr.

19:30 Uhr: Sie bekommt ein Bad und eine weitere Flasche und wir stellen sie für die Nacht ab.

Zeitplan 2: Eine berufstätige Mutter eines 10 Monate alten Kindes

Anmerkung des Herausgebers: Dieser Zeitplan ist ein Kombinationsroutine (von Eltern und Baby geführt)

Unser Zeitplan ist anders als die meisten anderen - wir beginnen und enden spät. Papa arbeitet jede zweite Nacht in einer 12-Stunden-Nachtschicht, und Mama arbeitet in einer Standard-9-zu-5-Schicht.

11:30 Uhr.: Wachen Sie auf und frühstücken Sie - eine 9-Unzen-Flasche Soja-Formel, Haferflocken gemischt mit Sojamilch, kleinen Fruchtstücken und einigen Fruchtstößen.

Mittag: Spiel mit Papa, normalerweise im Haus. Sie mag ihre Karteikarten, Spielzeuggitarre und Klavier, Bücher, Bälle, Blöcke, große Plastikschnappperlen und viele laute Spielzeuge.

Zwischen 13 und 14 Uhr: Sie macht ein Nickerchen, das ungefähr zwei Stunden dauert.

Zwischen 15 und 16 Uhr: Sie wacht auf und isst zu Mittag - eine Flasche, ein Glas Obst oder Gemüse der Stufe 3 und Gemüse oder Fruchtstöße.

16 Uhr: Spiel mit Papa

17:30 Uhr: Mama kommt nach Hause. Die Erwachsenen essen zu Abend, während das Baby auf Gemüsebällchen Snacks isst oder kleine Bissen von unserem Essen hat. In den Nächten, in denen er arbeitet, geht Papa gegen 18:30 Uhr.

18:45 Uhr: Sie macht ungefähr 45 Minuten Nickerchen.

19:30 Uhr: Sie isst zu Abend - eine weitere Flasche, ein Glas Abendessen der Stufe 3 und Obst- oder Gemüsebeutel.

20 Uhr: Normalerweise bade ich sie, je nachdem, wie der Tag verläuft.

21 bis 23 Uhr: Sie spielt mit Mama und Papa (in den Nächten, in denen er zu Hause ist), bis sie müde ist. Dann bekommt sie noch eine Flasche, und wir putzen ihre Zähne und machen die Schlafenszeit. Ich wiege sie in meinen Armen, während ich "You Are My Sunshine" singe.

Zeitplan 3: Eine stillende Mutter eines 10 Monate alten und eines älteren Kindes, die zu Hause bleibt

Anmerkung des Herausgebers: Dieser Zeitplan ist ein Kombinationsroutine (von Eltern und Baby geführt)

7 bis 8 Uhr: Wachen Sie auf und pflegen Sie, spielen Sie auf dem Boden oder in der Aktivitätsuntertasse.

Vor 9 Uhr morgens: Frühstück, normalerweise Müsli oder Joghurt mit kleinen Fruchtstücken. Dann haben wir Spielzeit, gehen für eine Aktivität nach draußen, gehen in die Bibliothek oder erledigen Besorgungen.

10 Uhr morgens.: Mittagszeit für 30 Minuten bis eine Stunde, normalerweise im Autositz oder Kinderwagen, während wir unterwegs sind.

11 Uhr: Krankenschwester.

Zwischen 12 und 13 Uhr: Mittagessen. Sie mag eine große Auswahl an Lebensmitteln, daher variiert sie täglich. Ich habe ihr kleine Puten- oder Hühnchenstücke, Obst und Gemüse sowie Käse und Joghurtbissen gegeben.

13 bis 14 Uhr: Indoor-Spielzeit - wir hören Musik, tanzen, spielen Ball und rollen herum.

14 Uhr: Mittagszeit in ihrem Kinderbett, normalerweise zwei oder drei Stunden.

Zwischen 16 und 17 Uhr: Krankenschwester. Indoor-Spielzeit - sie rollt auf dem Boden herum, setzt sich und schnappt sich ihr Spielzeug oder spielt mit ihrem Bruder.

18 Uhr: Abendessen. Sie isst kleine Stücke von allem, was wir essen, sowie püriertes Gemüse und Obst.

Vor 19 Uhr: Badezeit und Spielzeit mit Papa.

20 Uhr: Geschichtenzeit, Schaukeln, Stillen und Schlafenszeit in ihrem Kinderbett. Sie schläft die ganze Nacht.

Zeitplan 4: Eine Mutter eines 9 Monate alten Kindes, die zu Hause bleibt

Anmerkung des Herausgebers: Dieser Zeitplan ist ein Kombinationsroutine (von Eltern und Baby geführt)

Hier ist Danikas Zeitplan an den meisten Tagen:

9 Uhr morgens.: Wach auf, plappere ungefähr 15 Minuten lang in der Krippe und "rede" mit ihrem Gorilla.

9:15 Uhr: Windelwechsel und ins Wohnzimmer gehen, um zu spielen.

9:30 Uhr.: Frühstück - Müsli, kleine Fruchtstücke und ca. 5 Unzen Formel.

11 Uhr: Ein einstündiges Nickerchen machen.

Mittag: Auf und bereit zu spielen. Je nach Wetter gehen wir mit Spielzeug ins Freie oder bleiben drinnen. Sie spielt gerne mit Blöcken und kriecht durch ihre Tunnel.

1 Uhr nachmittags: Mittagessen - zwei Würfel gefrorenes Gemüsepüree (hausgemachte Babynahrung), ein Rührei, ein halbes Stück Toast und Obst - vielleicht ein Viertel einer in kleine Stücke geschnittenen Pflaume

14 Uhr: 5 Unzen Formel.

3 Uhr nachmittags.: Noch ein oder eineinhalb Stunden lang ein Nickerchen machen.

17 Uhr: Abendessen - kleine Stücke Gemüse und Hühnchen, manchmal eine weitere Portion Müsli und 5 Unzen Formel.

19 Uhr: Spielzeit, um übrig gebliebene Energie zu verbrennen.

20 Uhr: Badezeit.

20:30 Uhr: 5 bis 6 Unzen Formel.

21 Uhr: Wenn sie nach ihrer Flasche nicht eingeschlafen ist, wiege ich sie in den Schlaf, während ich mit ihr singe oder DVDs schaue.

Zeitplan 5: Eine stillende Mutter, die zu Hause arbeitet und 10 Monate alt ist

Anmerkung des Herausgebers: Dieser Zeitplan ist ein von Eltern geführte Routine

Ich arbeite von zu Hause aus und verlasse mich auf diesen Zeitplan, um etwas zu erledigen.

6 Uhr morgens.: Kamryn wacht auf, pflegt 15 bis 20 Minuten, bekommt einen Windelwechsel und sagt Shmoopy (unserer Katze) einen guten Morgen und verabschiedet sich von Daddy.

6:45 Uhr: Frühstück. Ich gebe ihr Fingerfood zum Essen, während ich Kaffee koche und alle Essensreste vom Abendessen am Abend zuvor aufräumte. Kamryn hat normalerweise immer noch Hunger, also füttere ich sie mit püriertem Obst und Haferflocken, während ich mein Frühstück esse.

7 bis 8 Uhr: Mama duscht und zieht sich an, während Kamryn auf ihrem Spielplatz mit Spielzeug spielt. Ich halte die Badezimmertür offen, während ich dusche, damit ich sie im Auge behalten kann. Nach meiner Dusche mache ich das Bett und hebe die Kleidung auf, die mein lieber Mann auf dem Boden liegen gelassen hat. Dann ziehe ich Kamryn aus ihren Pyjamas und kämme ihre Haare.

8 Uhr morgens: Ich beginne meinen Arbeitstag und Kamryn spielt neben mir. Sie ist sehr gut darin, sich selbst zu unterhalten, aber ich mache Pausen, um runterzukommen und auch mit ihr zu spielen.

9 Uhr morgens.: "Morgenmilch Snack." Ich pflege Kamryn für 15 bis 20 Minuten. Danach habe ich sie wieder zum Spielen hingelegt, aber sie wird müde, so dass es ein bisschen schwierig ist, sie glücklich und beschäftigt zu halten.

10 Uhr morgens.: Morgenschläfchen. Wir gehen in Kamryns Zimmer, wechseln ihre Windel und lesen Wo ist Babys Bauchnabel? Dann lege ich sie mit ihrer Decke und ihrem Teddybär in ihr Kinderbett, schalte ihr Handy ein und sie schläft ein. Während ihres Nickerchens erledige ich so viel Arbeit wie möglich.

11:30 Uhr.: Ich hole Kamryn auf und wechsle ihre Windel, und sie spielt eine Weile.

Mittag: Mittagessenszeit! Ich füttere ihr Gemüse und eine Art Fleisch (Stufe 2). Wenn sie immer noch hungrig ist, bekommt sie zum Nachtisch ein paar kleine Obststücke und ein paar zuckerarme Kekse.

12:30 Uhr.: Wir sehen eine Kinderfernsehshow.

1 Uhr nachmittags: Kamryn spielt und jagt die Katze herum. Manchmal steigt sie zur Abwechslung in ihren Pullover, aber jetzt, wo sie mobiler ist, will sie nicht mehr viel drin sein.

14 Uhr: "Afternoon Milk Snack" für 15 bis 20 Minuten. Mehr Spielzeit.

3 Uhr nachmittags.: Mittagsschlaf. Wir folgen genau der gleichen Routine wie beim morgendlichen Nickerchen.

16:30 Uhr: Sie wacht auf. Normalerweise bin ich zu diesem Zeitpunkt mit der Arbeit fertig. Kamryn und ich spielen mit ihren Spielsachen im Wohnzimmer oder gehen nach draußen. Ich denke, sie langweilt sich, wenn sie die ganze Zeit im Büro ist - obwohl es eher wie eine Höhle ist und zwei andere Räume hat, die sie erkunden kann.

17:15 Uhr: Kamryn pflegt 15 Minuten lang.

17:30 Uhr: Ich setze sie in ihren Hochstuhl und gebe ihr Fingerfood, während ich mich auf das Abendessen vorbereite.

17:45 Uhr: Abendessen für Kamryn. Ich füttere sie mit einem Abendessen der Stufe 3. Papa kommt nach Hause und macht das Essen fertig, das ich für uns angefangen habe.

18 Uhr: Mein Mann und ich essen zu Abend. Kamryn spielt entweder, während wir essen, oder sie will essen, was wir haben, also gebe ich ihr kleine Teile unseres Essens.

6:30 abends.: Räumen Sie die Küche auf.

18:45 Uhr: Familienspielzeit. Es ist das einzige Mal, dass wir alle zusammen sein können, um während der Woche zu spielen. Manchmal gehen wir spazieren.

20 Uhr: Badezeit! Kamryn liebt ihre Bäder. Sie hat viele Haare und greift gerne beim Essen nach ihnen, daher sind Bäder eine nächtliche Notwendigkeit. Sie spielt mit ihren Badespielzeugen und planscht jede Nacht gut 15 bis 20 Minuten in der Wanne herum.

20:20 Uhr: Trockne sie, trage Lotion und Po-Paste auf und lege sie in eine frische Windel, einen Pyjama und ihren Schlafsack. Ich kämme ihre Haare und dann hält Daddy sie fest, während ich mich auf ihren letzten Milchsnack vorbereite. Ich pflege sie 10 bis 15 Minuten und lege sie für die Nacht hin. Manchmal ist sie wach, aber die meiste Zeit schläft sie während des Stillens ein.

20:40 Uhr: Mein Mann und ich entspannen uns, schauen fern und reden über unseren Tag.

21:30 Uhr: Wir gehen zu Bett.

Zeitplan 6: Eine teilzeitbeschäftigte Mutter eines 10 Monate alten und eines älteren Kindes, die die Formel füttert

Anmerkung des Herausgebers: Dieser Zeitplan ist ein Kombinationsroutine (von Eltern und Baby geführt)

Julians Zeitplan in der Kindertagesstätte ist dem folgenden sehr ähnlich, außer dass wir das Haus gegen 7:30 Uhr verlassen und seine Nickerchen kürzer sind und normalerweise später beginnen. An Tagen in der Kindertagesstätte liegt er normalerweise früher im Bett und hat vormittags einen Snack (normalerweise Fingerfood wie Obststücke oder Müsli-Os).

6 bis 6:30 Uhr (manchmal 5: 45 Uhr): Wacht auf und bekommt sofort eine 6-Unzen-Flasche Formel. Dann wechsle ich seine Windel und seine Kleidung.

7 Uhr morgens.: Frühstück - normalerweise ein Glas Babynahrung oder das hausgemachte Äquivalent, einige Müsli-Os und kleine Bananenstücke.

7:30 bis 8:30 Uhr: Spielzeit auf dem Boden mit dem großen Bruder Ethan und Mama.

8:30 oder 9 Uhr: Geht ein Nickerchen in seinem Kinderbett, normalerweise eineinhalb bis zwei Stunden.

10:30 oder 11 Uhr: Er wacht auf und hat eine 6-Unzen-Flasche. Danach haben wir Spielzeit zu Hause oder gehen für ein Spieldatum.

Mittag: Mittagessen - ein Glas Babynahrung oder hausgemachtes Püree, Fingerfood und Wasser in einer Trinkschale.

1 Uhr nachmittags: Nickerchen, normalerweise für zwei Stunden.

3 Uhr nachmittags.: Eine 6-Unzen-Flasche. Danach haben wir Spielzeit zu Hause oder gehen für ein Spieldatum.

17 bis 18 Uhr: Abendessen - Fingerfood, ein Beißkeks und entweder Babynahrung oder hausgemacht.

18 bis 18.30 Uhr: Er hat ein Bad.

18:30 bis 19:15 Uhr: Julian hat noch eine 6-Unzen-Flasche, dann putze ich ihm die Zähne, lese ihm ein oder zwei Bücher vor und bereite ihn fürs Bett vor. Er schläft fast die ganze Zeit durch die Nacht.

Zeitplan 7: Eine stillende Mutter eines 9 Monate alten Kindes, die zu Hause bleibt

Anmerkung des Herausgebers: Dieser Zeitplan ist ein Baby-geführte Routine

Matthew hat zumindest tagsüber einen kleinen Zeitplan. Die Sonntage liegen außerhalb des Zeitplans, weil wir eine Kirche haben und dann den Tag bei meinen Eltern verbringen. Aber an den meisten Wochentagen geht es so:

Zwischen 6 und 7 Uhr morgens: Er wacht auf und kuschelt sich mit Mama und Papa ins Bett. Ich pflege ihn, und dann stehen wir auf und ziehen uns an. Er hat Spielzeit - er beginnt normalerweise in seiner Aktivitätsuntertasse und trinkt während des Spielens einen Snack mit Müsli-Os. Papa spielt so viel wie möglich mit Matthew, bevor er zur Arbeit geht. Abhängig davon, zu welcher Zeit mein Mann arbeiten muss und wie viel ich an diesem Tag erledigen muss (Hausarbeit usw.), kann ich schlafen, bis er geht.

Gegen 8 oder so: Frühstück - Obst der Stufe 2 (obwohl er nicht mehr viel Babynahrung isst - er würde sich lieber selbst ernähren - damit er die meiste Zeit kein ganzes Glas zu Ende bringt), Joghurt, kleine Obststücke und mehr Müsli-Os. Mehr Spielzeit. Er spielt gern mit allerlei Spielzeug auf dem Boden, geht mit Mamas Fingern durch das Haus, springt in den Türpullover und lässt mich ihm Bücher vorlesen.

Gegen 9:30 oder 10 Uhr: Krankenschwester und Nickerchen. Normalerweise schläft er ungefähr eine Stunde, aber es kann zwischen 45 Minuten und zwei Stunden dauern. Wenn wir nach dem Aufwachen Zeit haben, erledigen wir Besorgungen oder gehen in die Bibliothek. Einmal in der Woche haben wir eine Spielgruppe. Wenn wir unterwegs sind, hat er eine Tasse mit Wasser. Ich versuche auch zu Hause einen Trinkbecher um seinen Spielbereich zu haben.

Gegen Mittag: Mittagessen - ein Glas Obst oder Gemüse der Stufe 2 (wieder isst er normalerweise nicht alles) und einige Erbsen, Mais oder kleine Stücke Karotten oder anderes Gemüse, um sich selbst zu ernähren. Ich gebe ihm Stücke von allem, was ich esse - vielleicht ein paar Käsewürfel, einen Teil eines Sandwichs oder Makkaroni und Käse. Wir beschäftigen uns mehr mit Fingerfood, da das alles ist, was er will!

Gegen 13:30 Uhr: Krankenschwester und Nickerchen. Dies ist normalerweise sein längeres Nickerchen des Tages - von ein bis zwei Stunden. Wenn ich wirklich müde bin, schlafe ich mit ihm, und wenn er aufwacht, bevor ich aufstehen kann (z. B. nach einer Stunde statt nach zwei), werde ich ihn etwas länger in den Schlaf zurückversetzen .

Gegen 15 Uhr: Mehr Spielzeit drinnen oder wir gehen spazieren. Wenn ich später unbedingt das Abendessen kochen möchte und er anhänglich ist, lege ich eine seiner DVDs ein. Aber ich versuche, diese für echte Verzweiflung zu reservieren. Er hat sie jeden Tag gesehen, aber ich habe mich schlecht gefühlt, jetzt ist es ein paar Mal pro Woche.

Gegen 15:30 oder 16:00 Uhr: Er pflegt wieder.

Gegen 18 Uhr: Abendessen - er bekommt ein Fleischdinner der Stufe 2 oder 3 (er beendet diese eher, aber nicht immer), zusammen mit kleinen Stücken Gemüse, Reis, Bohnen, Käsewürfeln, Müsli, Hühnchen ... was auch immer wir haben das kann er haben.

Drei Nächte in der Woche - normalerweise Dienstag, Donnerstag und Samstag - bekommt er ein Bad. Je nachdem, wann mein Mann von der Arbeit nach Hause kommt, kann ich versuchen, Matthew wach zu halten, um Daddy vor dem Schlafengehen zu sehen.

Ich singe Matthew Lieder vor und reibe ihn mit Ekzemcreme ein, bevor ich seine Pyjamas anziehe.

19 bis 20 Uhr: Bettzeit. Sein Kinderbett ist wie ein Beiwagen aufgebaut - an unserem Bett befestigt, eine Seite offen -, also liegen wir nebeneinander und kuscheln uns, schauen auf sein Handy (er hat eines, das Sterne und anderes Zeug an die Decke projiziert) und pflegen bis er schläft ein.

Matthew wacht immer noch mindestens dreimal pro Nacht auf, um zu stillen - manchmal eher vier- bis sechsmal.

Zeitplan 8: Eine stillende und pumpende berufstätige Mutter eines 9 Monate alten Kindes

Anmerkung des Herausgebers: Dieser Zeitplan ist ein von Eltern geführte Routine

6:45 Uhr: Unser Baby wacht auf, pflegt und spielt auf dem Boden unseres Zimmers, während wir uns auf die Arbeit vorbereiten.

7:30 Uhr.: Wir frühstücken alle. Das Baby hat hausgemachte Babynahrung und Fingerfood.

7:45 Uhr Unser Kindermädchen kommt und wir gehen zur Arbeit. Ich habe nur eine 15-minütige Fahrt. Nachdem wir gegangen sind, hat unser Sohn Spielzeit mit dem Kindermädchen.

8:30 Uhr.: Er macht ungefähr anderthalb Stunden Nickerchen.

10 Uhr morgens.: Er hat eine 4-Unzen-Flasche Muttermilch, dann Spielzeit. Ich pumpe bei der Arbeit.

12:30 Uhr.: Ich gehe von der Arbeit nach Hause und pflege. Wenn ich es nicht schaffe, bekommt er eine Flasche Muttermilch und ich pumpe. Nach dem Stillen oder einer Flasche isst er zu Mittag - im Allgemeinen Fingerfood wie kleine Stücke Gemüse, Käse, Fleisch, Cracker und so weiter. Dann hat er Spielzeit.

13:30 Uhr: Er macht fast 2 Stunden Nickerchen.

16 Uhr: Er hat eine 4-Unzen-Flasche Muttermilch. Ich pumpe bei der Arbeit.

18 Uhr: Ich komme von der Arbeit nach Hause.

6:30 abends.: Wir essen alle zu Abend. Das Baby hat hausgemachte Babynahrung und kleine Stücke von allem, was wir haben. Dann ist es Spielzeit bis zum Schlafengehen.

20 Uhr: Er hat ein Bad und spielt mit Papa, dann pflege ich ihn (aber nicht zum Schlafen - er schläft alleine ein). Er schläft die ganze Nacht.

Schau das Video: Babys Entwicklung mit 9 Monaten. Größe, Zähne, Schlafen, Laufen, Spielen, Essen und viel mehr (Oktober 2020).