Information

Die beliebtesten Babynamen in Spanien

Die beliebtesten Babynamen in Spanien

Wenn Ihre Vorfahren aus Spanien stammen, haben Sie möglicherweise einen Urgroßvater namens Antonio, eine Urtante Carmen oder einen Großonkel José. Diese Namen gehörten in den vergangenen Generationen zu den beliebtesten in Spanien.

Jahrzehntelang waren die drei beliebtesten Namen für Jungen und Mädchen für alle Spanier gleich. Nach Angaben des spanischen Nationalen Instituts für Statistik waren María, Carmen (oder María Carmen) und Josefa die beliebtesten Namen in Spanien für Mädchen, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts geboren wurden. Bis 1950 belegten diese drei Namen durchweg die ersten drei Plätze.

Dasselbe galt für Jungennamen: José, Antonio, Manuel und Francisco waren viele Jahre lang die vier beliebtesten Jungennamen in Spanien. Erst in den 1970er Jahren tauchten einige neue Namen auf der Liste der beliebtesten Namen auf.

Vor 1920 und 1920: Bewährte Namen

Die Namen der Jungen unterschieden sich kaum zwischen denen, die vor 1920 geboren wurden, und denen, die in den 1920er Jahren geboren wurden.

RangVor 1920In den 1920er Jahren
1JoséJosé
2AntonioAntonio
3ManuelManuel
4FranciscoFrancisco
5JuanJuan
6PedroPedro
7MiguelMiguel
8LuisLuis
9RamónEngel
10EngelJesus

Ähnlich war die Situation bei Mädchen, die vor 1920 und in den 1920er Jahren geboren wurden. Die Platzierungen in der Beliebtheitstabelle haben sich geändert, aber die Namen selbst sind gleich geblieben.

RangVor 1920In den 1920er Jahren
1MariaMaria Carmen
2CarmenCarmen
3JosefaMaria
4DoloresJosefa
5FranciscaDolores
6AntoniaIsabel
7Maria CarmenFrancisca
8IsabelAntonia
9PilarMaria Pilar
10ConcepciónMaria Teresa

1930er und 1940er Jahre: Die Tradition geht weiter

In den nächsten Jahrzehnten waren die beliebtesten Jungen- und Mädchennamen praktisch gleich, mit geringfügigen Abweichungen in ihrer Rangliste. In den 1930er und 1940er Jahren änderte sich die Liste der beliebtesten Namen für Jungen kaum.

Rang1930er Jahre1940er Jahre
1JoséJosé
2AntonioAntonio
3ManuelManuel
4FranciscoFrancisco
5JuanJuan
6PedroJosé Luis
7LuisPedro
8MiguelEngel
9EngelJesus
10JesusMiguel

Die beliebtesten Mädchennamen haben sich in diesen zwei Jahrzehnten kaum geändert:

Rang1930er Jahre1940er Jahre
1MariaMaria Carmen
2CarmenCarmen
3JosefaMaria
4DoloresJosefa
5FranciscaDolores
6AntoniaIsabel
7Maria CarmenFrancisca
8IsabelAntonia
9PilarMaria Pilar
10ConcepciónMaria Teresa

1950er und 1960er Jahre: Die doppelte Namensänderung

In diesen Jahrzehnten begann in Spanien eine neue Modeerscheinung: Doppelnamen, die mit María beginnen. Sie finden viele Namen wie María Dolores, María Pilar und María Teresa.

Rang1950er Jahre1960er Jahre
1Maria CarmenMaria Carmen
2CarmenAna Maria
3JosefaMaria Dolores
4Maria DoloresMaria Pilar
5MariaMaria José
6Maria PilarMaria Teresa
7Maria TeresaMaria Ángeles
8IsabelMaria Isabel
9Maria ÁngelesCarmen
10FranciscaIsabel

Ein ähnlicher Trend war in den 1950er und 1960er Jahren bei Jungen zu beobachten. Die Favoriten waren weiterhin Antonio, José, Manuel und Francisco, aber auch Doppelnamen mit José und Juan tauchten auf.

Rang1950er Jahre1960er Jahre
1AntonioAntonio
2JoséManuel
3FranciscoFrancisco
4JuanJosé Antonio
5José LuisFrancisco Javier
6José AntonioJosé Luís
7JesusJosé Manuel
8PedroJuan Carlos
9RafaelJuan
10EngelMiguel Engel

1970er und 1980er Jahre: Neue Namen für ein neues Spanien

Zusammen mit den großen politischen, kulturellen und sozialen Veränderungen in Spanien in den 1970er Jahren kam eine neue Welle von Babynamen. Zum ersten Mal seit vor 1920 war der beliebteste Jungenname nicht Antonio, José, Manuel oder Francisco. Jetzt entschieden sich mehr spanische Familien für David, und der Trend setzte sich in den folgenden Jahrzehnten fort.

Viele neue Namen wurden populär, besonders in den 1980er Jahren, als Javier, Sergio, Carlos und Rubén unter den Top Ten waren. Zum ersten Mal seit vor 1920 war José nicht einer der zehn Lieblingsnamen.

Rang1970er Jahre1980er Jahre
1DavidDavid
2AntonioJavier
3Francisco JavierDaniel
4ManuelAntonio
5JavierSergio
6José AntonioCarlos
7Miguel EngelAlberto
8FranciscoManuel
9José ManuelRubén
10CarlosFrancisco Javier

Das gleiche passierte mit den Namen der Mädchen. In den 1970er Jahren gehörten Raquel, Sonia, Susana und Yolanda zu den zehn Favoriten. In den 1980er Jahren waren es Patricia, Verónica, Sara und Beatriz - Namen, die es zuvor noch nie in die Top Ten geschafft hatten.

Rang1970er Jahre1980er Jahre
1Maria CarmenLaura
2Maria JoséCristina
3Ana MariaMaria
4CristinaMarta
5MónicaPatricia
6RaquelBeatriz
7SoniaRaquel
8SusanneMaria Carmen
9YolandaVerónica
10MartaSara

1990er und das neue Jahrhundert

Doppelte Namen für spanische Mädchen verschwanden in den 1990er Jahren. Die meisten neuen Namen waren kurz und einfach. Seltsamerweise ist der Name der Lieblingsmädchen seit 1990 trotz Abkehr von traditionellen Namen María.

Rang1990er JahreSeit 2000
1MariaMaria
2LauraLucía
3CristinaPaula
4MartaLaura
5SaraAndrea
6AndreaMarta
7AnaAlba
8AlbaSara
9PaulaAna
10SandraNerea

Obwohl weniger innovativ als die für Mädchen ausgewählten Namen, haben sich auch die Namen der Jungen in diesen Jahren verändert. Eine der bedeutendsten Änderungen war, dass keiner der gebräuchlichsten Namen aus den vergangenen Jahrzehnten - wie Antonio, Manuel, José und Francisco - unter den Top Ten auftauchte. David, Daniel, Alejandro und Javier waren einige der beliebtesten.

Rang1990er JahreSeit 2000
1DavidAlejandro
2AlejandroDaniel
3DanielDavid
4JavierPablo
5SergioAdrián
6AdriánJavier
7CarlosÁlvaro
8PabloSergio
9ÁlvaroCarlos
10IvánJorge

Schau das Video: Babynamen TOP 10 Norwegen (Oktober 2020).